TOPlist
Slowakische Gebirge » Hohe Tatra » Jestřábí věž
Jestřábí věž war bis zum Jahr 1880 unzugänglich. Wir finden ihn am Ende des Karbukul őstlichen Kamms, der aus Belasá věž ausläuft. Jestřábí věž ist bekannt vor allem dank vielen Mythen und Sagen. Eine Sage erzählt: Auf der Spitze von Jastřábí věž war ein Edelstein. Viele Leute wegen des Steins kamen ums Leben. Einmal gelang es einem Jungen. Wenn er den Stein in der Hand hatte, erzitterte der Turm und der Junge fiel in den näheren Bergsee. Von dieser Zeit ist der Bergsee grűn.